Das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Kauffrau/Kaufmann Dienstleistung und Administration kann auf verschiedenen Wegen erlangt werden. Für alle Qualifikationsverfahren gelten die gleichen, in der Bildungsverordnung und im Bildungsplan umschriebenen Handlungskompetenzen.

Verkürzte Grundbildung

Bei der Ausbildungs- und Prüfungsbranche Dienstleistung und Administration entfallen die beiden ALS und die PE des 1. Lehrjahres. Die verkürzte Ausbildung beginnt im 2. Lehrjahr in der Regel mit einem Spezial-ÜK.

Qualifikationsverfahren für Erwachsene

Zuständig für die Zulassung zum Qualifikationsverfahren ist das Berufsbildungsamt des Wohnkantons.


Der Auszug aus der Lern- und Leistungsdokumentation für Erwachsene nach Art. 32 BBV kann beim hep Verlag bestellt werden.


Das Ausbildungs- und Leistungsprofil orientiert sich konsequent an den Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen und bildet die Grundlage für die Abschlussprüfung im Qualifikationsbereich «Berufspraxis - mündlich».